Professionelles Projektmanagement in der Organisationsentwicklung

Verbesserungen im Projektmanagement bedeuten grundlegende Änderungen der Arbeitsweise

Die Einführung von Prozessen und Methoden des Projektmanagements bedeutet mehr als nur Veränderung der Arbeitsweisen der unmittelbar in der Projektarbeit beteiligten Personen – sowohl auf der Ebene des Projektportfoliomanagements, des Multiprojektmanagements sowie im Einzelprojektmanagement. Verbesserungen bestehender Projektarbeit bedeuten ebenfalls Anpassung für alle Organisationseinheiten und die darin handelnden Personen. Neue Abläufe müssen im Alltag umgesetzt und gelebt werden. Neue Methoden müssen trainiert werden und in der unternehmerischen Praxis etabliert werden.

Die Einführung von IT-Unterstützung in der Projektarbeit bedeutet ebenso grundlegende Anpassung der Arbeitsweise in einer Organisation – alle Ebenen und Bereiche müssen die Unterstützung einheitlich nutzen und einsetzen, um eine einheitliche Kommunikation zu ermöglichen. Der Einsatz des parameta Change-Managements – spezifisch angepasst an das Thema Projektmanagement und Ihre Organisation – erfüllt diese Anforderungen und ermöglicht eine organisationsdurchdringende Vorgehensweise.

Spezifische Change-Werkzeuge sichern Veränderung in der Organisation

Um die Themen der Projektarbeit in der Organisation erfolgreich zu implementieren und zu verankern, benötigt man eine angepasste Mischung aus umfangreichem und fundierten Experten-Input (Expertenberatung) und einer implementierenden Erarbeitung in der Organisation (Prozessberatung). Der parameta Change-Management-Ansatz vereint diese beiden Ansprüche – unsere Berater sind Experten auf dem Gebiet des Projektmanagements und bedienen sich aus einem breiten Change-Werkzeugkasten. Eingesetzt werden hierbei:

Workshops:
Die Arbeit in Workshops mit unterschiedlicher Gruppengrößen – von Kleingruppen bis hin zu Großgruppen sichert neben Expertenwissen die Einbindung der relevanten internen Kenntnisse und die Identifikation mit dem Ergebnis

Supervision
von Schlüsselgremien dient der Etablierung und Reflexion erarbeiteter Vorgehensweisen direkt on-the-job sowie der Etablierung von Kommunikationsstrukturen und Handlungsmustern

Coaching:
Die direkte Begleitung von Führungskräften, PMO-Mitarbeitern, Projektleitern und Projektteams ermöglicht die Umsetzung erarbeiteter Inhalte in Leuchtturmprojekten und im Roll-Out

Mentoring
von Schlüsselpersonen (Auftraggebern, Projektleitern) gibt fachliche Sicherheit in Fragen der Umsetzung der zu implementierenden Vorgehensweisen

Unsere Mitarbeiter setzen die Werkzeuge so ein, wie es für Ihre Organisation zur Sicherstellung der Veränderung notwendig ist.

Organisationsentwicklungs-Projekt mit System: Projektmanagement und Methodisches Vorgehen im Einklang

parameta macht Sie in Ihrer Organisationsentwicklung erfolgreich – und nutzt dafür ein für Veränderungsprojekte spezifisches Projektmanagement. Wir von parameta kennen und können Projektmanagement, Organisationsentwicklung und Veränderungsarbeit als eine Einheit des Erfolgs.

1.

Definition des Rahmens und des Projektziels

Die Veränderung der Organisation wird klar abgegrenzt und das Projektziel definiert. Hierzu klären wir die wesentlichen Dinge mit den beteiligten Personen und Entscheidern ab. Unsere erfahrenen Berater sind Garanten realistischer Dimensionen der Projekte.

2.

Analyse der Ausganssituation und Betrachtung von Auswirkungsszenarien

Die strukturelle und kulturelle Betrachtung der Ausgangssituation ist Voraussetzung für die Ableitung von Vorgehensweisen. Mit der PPM-Anamnese® haben wir umfangreiche Möglichkeiten, die Projektbelange der Organisation ganzheitlich zu beleuchten – und binden dabei gleich relevante Personen ein: im Workshop zur Ermittlung der Zielsituation sind die Personen ebenso eingebunden wie beispielsweise im Rahmen von Interviews, die beim Messverfahren der PPM-Anamnese® geführt werden.
Mit diesen Informationen beleuchten wir die Auswirkungsszenarien in Ihrer Organisation und leiten daraus den nächsten Schritt ab.

3.

Gesamtvorhaben planen und Veränderungsgremien installieren

Die Planung des Gesamtvorhabens baut auf den Erkenntnissen des 2. Schrittes auf und erfolgt projekttypisch in unterschiedlichen Phasen. Unterschiedliche Varianten werden mit den Entscheidern nach bester Passung zur Organisation ausgewählt. Die Vorgehensweisen vereinen zielgerichteten Fortschritt des Projektes und den Abbau der Brücken, die eine Rückkehr zu alten Mustern ermöglichen. Die für das Vorhaben relevanten Gremien werden als Projektorganisation installiert und in den Aufbau der Kommunikationsstrukturen direkt eingebunden. Eine Integration von parameta-Beratern in allen Projektgremien garantiert eine enge Abstimmung. Die Kommunikation der Zielsetzung der Veränderung wird direkt in der Organisation verankert.

4.

Iterative Planung und Steuerung der aktuellen Phase

Die einzelnen Projektphasen werden durch die erfahrenen Projektberater von parameta iterativ geplant und nach der Planung der aktuellen Phase auf Basis dieser Planung gesteuert. So erfolgt Reporting und Projektsteuerung auch in komplexen Situationen in gewohnt hoher parameta-Qualität. In allen Phasen spielt das Erzielen von „Quick Wins“ eine ebenso große Rolle für die Umgebung wie das nachhaltige zielorientierte Arbeiten – die Mitarbeiter von parameta haben immer beide Zeitdimensionen im Auge.

5.

Kontinuierliche Erfolgsmessung und nachhaltige Implementierung

Im laufenden Projekt sorgt parameta mit kontinuierlicher Erfolgsmessung für transparenten Fortschritt. Alle Mitarbeiter von parameta sind sich ihres Beitrags zu Ihrem Erfolg bewusst und stellen sich diesem: Als Vertreter im Steuerungsgremium, als Projektleiter oder als Mitarbeiter. Das gesamte Projektdesign berücksichtigt die nachhaltige Implementierung der Veränderungsergebnisse und sichert diese durch geeignete Strukturen lange über das Projektende hinaus ab.


Veränderung betrifft alle Ebenen: Begleitung der verantwortlichen Personen sichert den Erfolg

Eine Veränderung in Ihrer Organisation betrifft handelnde Personen auf allen Hierarchieebenen und in allen Gremien. parameta stellt die Begleitung und Unterstützung in geeignetem Rahmen für Führungskräfte ebenso sicher wie für ein Project Management Office, für Projektleiter oder Projektteams. Die ausgewählten

Formate wie Coaching, Supervision und Mentoring geben den nötigen vertraulichen Rahmen und stellen den Erfolg der Umsetzung sicher. parameta verfügt über Spezialisten, die diese Aufgaben in das Veränderungsprojekt professionell und effektiv integrieren

Zusammenfassung

Die parameta-Experten nutzen einen umfangreichen Change-Werkzeugkasten zur Planung und Steuerung der Organisationsentwicklungsprojekte. Sie sichern so die erfolgreiche Veränderung Ihrer Organisation!